Aktuelles

Die Heftmappe für das Schülerlabor DeltaX des HZDR liegt auf einer Fläche. Aus der geöffneten Klappe schaut das Plakat für den HZDR-Innovationswettbewerb 2023 heraus. Darauf ist groß die Headline

Forschung, Nachwuchs, Transfer

Forschung und Innovation brauchen Nachwuchs und Transfer - Wir haben dafür gestaltet

Das Schülerlabor DeltaX am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR): Hier können Schülerinnen und Schüler spannende Experimente, echte Forschungsatmosphäre und ein modernes Labor erleben - und damit einen einzigartigen und authentischen Lernort zum Entdecken, Staunen und Verstehen. Innovationen zügig zum Einsatz zu bringen braucht den Transfer in die Wirtschaft. Die dafür nötigen unternehmerischen Fähigkeiten zu vermitteln ist Aufgabe der 2023 entstandenen Innovators School. Sie bringt die Transfer- und Entrepreneurship-Kultur am HZDR in der Breite voran. Für beide dürfen wir gestalten - und darüber hinaus immer wieder auch Forschungsergebnisse des HZDR visualisieren.

2024 kommt. Blau rockt.

"Auf euch kann man sich immer verlassen!!! Danke an alle Blauröcke" und: "Das 'B' steht für Zuverlässigkeit und Professionalität - Herzlichen Dank!"

Leute, das macht mich stolz. Auf mein Team - und auch auf unsere Kunden, die sich so wertschätzend die Zeit für so gute Worte nehmen, nicht nur zum Jahresende.

DANKE für 2023. 2024 wird noch besser. TB

P.S.: Unsere Lieblingskundenzitate sammeln wir unter der Darstellung unserer Referenzen. Scroll 'em!

Ein Desktop Monitor und ein Smartphone zeigen die Website der Vivorum GmbH

Website für Gründung

Vivorum Kommunalberatung: Online

Erneut konnten wir im Dezember eine frische Website an den Start bringen - diesmal mit den Open-Source-CMS WordPress.

20 Jahre SIB

Das Dutzend ist voll

Das 14. SIB Magazin ist erschienen - eine Jubiläumsausgabe. Damit gratulieren wir dem Staatsbetrieb Immobilien- und Baumanagement (SIB) des Freistaates Sachsen zur Gründung vor 20 Jahren. Als langjähriger Partner des SIB durften wir das inzwischen 12. SIB Magazin schreiben und gestalten. Wir freuen uns, das auch weiterhin übernehmen zu dürfen.

Andere Magazine durften und dürfen wir unter anderem für Kunden, wie futureSAX, Sächsische Aufbaubank - Förderbank -, die Schneider + Partner Beratergruppe und das Helmholtz Zentrum Dresden Rossendorf (HZDR) produzieren.

Wie würde Ihr Magazin aussehen? Welche Vorteile die Ansprache Ihrer Zielgruppen auf diesem Wege bietet, erfahren Sie im persönlichen Gespräch. Melden Sie sich gern.

Endlich wieder in Dresden! Skills (2022)

11. Dezember: Sven Helbig und das Ensemble Reflektor spielen "Skills" in der Gläsernen Manufaktur Dresden - in Teilen neu komponiert unter Einsatz von KI

Anlässlich der „Volkswagen Group Art x Tech Konferenz“ wird "Skills" am 11. Dezember (20.00 Uhr) erstmals seit 2002 wieder in Dresden zu erleben sein. In 10 Stücken von Idee bis Perfektion, erzählt Skills vom Fortschritt der menschlichen Kreativität. Sven Helbig (Synth, Loopstation, Computer) wird dabei mit dem Kammerorchester Ensemble Reflektor Hamburg (Streichquartett, 3 Waldhörner, Tuba) im "ID. Forum" spielen.
Skills war im Jahr 2022 in Dresden uraufgeführt worden, die anschließende internationale Tour gastierte u.a. in London (Southbank Center mit London Contemporary Orchestra), Lissabon, Budapest, Berlin, Rom, Danzig und Köln – wie auch in Dresden komplett ausverkauft.
Auch der Besuch der Expertentalks zur Künstlichen Intelligenz am Nachmittag des 11.12. ab 16.00 Uhr in der Gläsernen Manufaktur - "ID. Insight" inmitten der Produktionsstrecke - lohnt sich!

Tickets: Gläserne Manufaktur (Website) und an allen Vorverkaufsstellen.

Was hat denn der Friedhof mit Marketing zu tun?

Es geht um den Menschen - und seine Bedürfnisse. Vortrag an der HTW Dresden

Wenn Du für Deine Auftraggeber Lehrveranstaltungen halten darfst: Heute sprach ich auf Einladung von Lara Schink vor den Studierenden des Lehrstuhls Friedhofsgartenbau der HTW Dresden zu neuen Erkenntnissen für die Friedhofsentwicklung. Was hat das mit Marketing zu tun?

Bei beidem geht es um die Orientierung am „Kunden“, am Menschen. Nämlich darum, sich auf die Zielgruppe und den möglichen Nutzen für dieselbe zu besinnen. Was bei der Entwicklung pflegefreier Grabformen in den letzten Jahrzehnten zu wenig Beachtung fand: Gräber sind in erster Linie wichtig für die Lebenden – sie können Menschen in Trauer helfen. Wenn Beisetzungsorte, auch pflegefreie, gekennzeichnet und so gestaltet sind, dass sie Menschen zur Trauerarbeit einladen und damit Trauerverarbeitung unterstützen, dann bieten sie ihren eigentlichen "Kundennutzen". Und dann sind Friedhöfe wirksames Instrument und Ausdruck gesellschaftlicher #Fürsorge. Das findet übrigens auch Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx (Zukunftsinstitut), der die Arbeit der Initiative „Raum für Trauer“ seit Jahren mit großem persönlichen Engagement begleitet. Neben seinem Essay „Die Zukunft der Trauer“ im Fachbuch „Der Friedhof als kommunales Erfolgsprojekt der Zukunft“ hat er auch das Vorwort zum Büchlein „Weiterreden, weiterleben“ beigesteuert, das wir für die Initiative schreiben und gestalten durften.

In der heutigen Vorlesung konnte ich den Studierenden von dem architekturpsychologischen Ansatz und dem danach geschaffenen weltweit ersten „Friedhofslabor“ Campus VIVORUM in Süßen, Baden-Württemberg berichten. Als Experimentierfeld und Impulsort der Initiative „Raum für Trauer“ gibt der Campus VIVORUM kommunalen und kirchlichen Friedhofsentwicklern und Friedhofsplanern wertvolle Anregungen.

www.raum-fuer-trauer.de, www.trauer-now.de

LED-Bandenwerbung und Videowürfel sachsenweit

Verkehrssicherheit - Neue Bewegtbild-Kampagne im Sächsischen Spitzensport

Für das SMWA haben wir eine weitere Kampagne kreiert, die aktuell auf den LED-Banden in den Stadien und Hallen sächsischer Sportvereine zu sehen ist: Mit „Bleib fair, auch im Verkehr.“ ruft das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zum fairen Miteinander im Straßenverkehr auf.

Wir haben das Wording und das hybride Design aus Illustration und Fotomontage für die sachsenweite Kampagne entwickelt. Auch die Animationen für die Ausspielung u.a. auf LED-Bandenwerbungen, Videowürfeln und in Social Media haben wir in kürzester Zeit geschaffen. Die Sportwerk GmbH hat die Schaltung bei insgesamt 141 Spieltagen und den Kickoff beim SC DHfK Leipzig koordiniert.

Mehr für das SMWA hier.

Wer hat's erfunden?

Neue Weblösung für Vertrieb von Industrieschmierstoffen in der Schweiz

Die Schweizer Firma Pelcon, tätig im Vertrieb für ELKALUB Hochleistungsschmierstoffe in der Schweiz, präsentiert das gesamte Sortiment an Ölen, Fetten und Sprays jetzt noch besser auf ihrer neuen Website pelcon.ch. Durch die dafür entwickelte technische Lösung greift die Website stets auf den aktuellen Datenstand des komfortablen „Produktfinders“ und andere Unterseiten von ELKALUB.com zurück.

ELKALUB Hochleistungsschmierstoffe sorgen weltweit in Industrieanlagen, durch NSF-H1-Registrierung vor allem auch in der lebensmittelverarbeitenden Industrie und Pharmaindustrie, für sichere Schmierung und reibungslose Abläufe. Renommierte Maschinen- und Anlagenbauer setzen die Öle, Fette und Sprays von ELKALUB zur Erstausstattung ein, wie beispielweise in Robotern, Druckmaschinen, Automotive und Elektrogeräten.

Herzlich willkommen!

Nicole Trepte neu im Team Blaurock

Wir starten durch und freuen uns über kompetente Verstärkung in unserem Team. Nicole Trepte bringt wertvolle Erfahrungen aus der Druckindustrie und mehr als 12 Jahre in Agenturen mit. Sie startet als Assistenz der Geschäftsführung, wird sich im Bereich Projektmanagement einbringen, aber auch unserem Grafikdesign eine weitere Facette hinzufügen.
Zum Ausklang des ersten Tages haben wir uns gemeinsam die OSTRALE in der Robotron-Kantine angesehen - ein Muss für Freunde der zeitgenössischen Kunst, geöffnet nur noch bis 1.10.


C_Foto: Enrico Müller