OSTRALE Biennale O21, Dresden

Leistung: Strategieberatung, Hintergrundarbeit, Public Relations, Design

L‘art pour l‘art? Keineswegs!

Werbeauftritt und PR für Kunstbiennale und Ostmoderne-Zwischennutzung

Mit Pressearbeit und Beratung begleiten wir das OSTRALE Zentrum für zeitgenössische Kunst bereits seit Jahren erfolgreich. Keineswegs als Selbstzweck, sondern durchaus zielgerichtet schufen wir auch die Visuals für die Vermarktung der internationalen OSTRALE Biennale O21. Sehr gerne unterstützen wir das OSTRALE Zentrum für zeitgenössische Kunst darin, die O21 mit einem möglichst gut erfassbaren, „verkaufenden“ Werbeauftritt anzukündigen. Denn bei allem künstlerischen Anspruch, den eine so spannende Aufgabe mit sich bringt, muss der Fokus doch stets auf den werblichen Aspekten der Gestaltung bleiben.

Design für Künstler
Die kreative Arbeit fand im engem Austausch mit der Direktorin, dem Förderverein OSTRALE.freunde und dem in diesem Jahr vierköpfigen internationalen Kuratorenteam der Biennale statt. Für sie haben wir eine Bildsprache für die Transformation entwickelt, die der Ostmoderne-Pavillon "Robotron-Kantine" durch seine Zwischennutzung als Kunstort erfahren kann.

Das OSTRALE Zentrum und auch das städtische Museum Kunsthaus Dresden dürfen die einstige Robotron-Kantine in diesem Jahr übrigens auch durch unsere Vermittlung mit der Gebäudeeigentümerin zwischennutzen: Sie könnte, so hoffen wir, mit diesem Impuls ein zweites Leben bekommen als zugänglicher und attraktiver Mittelpunkt eines neuen Stadtquartiers in der Dresdner Innenstadt.

Ein Abbildung mit Gestaltungsbeispielen für die OSTRALE 2021.

Pressearbeit

Internationale Pressekonferenz mit Beteiligten in sechs Ländern und konsekutiver Übersetzung. OSTRALE Zentrum für zeitgenössische Kunst in Dresden-Übigau. Kuratoren aus Ungarn, Kroatien und Litauen, Head of international Relations des Büros der Europäischen Kulturhauptstadt Kaunas 2022 ebenfalls zugeschaltet - am Tag der Übergabe aus der ECOC 2020, Rieka. Natürlich komplett remote, selbstverständlich mit gebrandetem Hintergrund für das Podium. Organisiert und moderiert aus dem Hechtviertel in Dresden.

 

Bild der laufenden digitalen Pressekonferenz zur OSTRALE 2021 am 7. Mai 2021